Seiten

Sonntag, 25. März 2012

Rom wurde auch nicht an einem Tag benannt!

Oder so. Jedenfalls kann man es sicher nachvollziehen dass ich nicht einfach mal so einen neuen Namen aus meinem imaginären Hut ziehen kann und doch eine Weile darüber nachdenke.

Langsam kristallisieren sich allerdings Favoriten heraus - danke hiermit nochmal an alle die mir beim überlegen bereits geholfen haben!! Ihr seit spitze! Es ist wirklich hilfreich zu hören welche Assoziationen andere zu den Namen haben um das ganze selber nochmal zu überdenken. DANKE! ♥

Meine Favoriten fasse ich hier noch einmal zusammen und versuche dann Pro und Contra dazu zu finden.



"once upon a fabric"
pro: 
  • klingt einfach wunderschön
  • mir gefällt die Märchenkonnotation sehr gut , auch dass es irgendwie auch das Geschichten erzählen miteinbringt, das alles eine Geschichte hat
  • dadurch das "once upon a time" ja vielen geläufig ist, vermutlich auch gut einprägsam


contra:
  • englisch - dadurch für Leute die kein englisch können schwerer zu merken/sie verstehen es nicht
  • fühlt sich so an als würde ich klein beigeben/aufgeben, ich wollte ja unbedingt was deutsches!


Eventuell könnte ich das ganze (wie von Die rote IRis vorgeschlagen) auch weiterübersetzen auf Deutsch:
"Es war einmal ein Stoff" Das finde ich auch nett, aber nicht so hübsch im Klang wie "once upon a fabric".
contra: Das ist leider doch noch länger als "once upon a fabric" und ich finde kurze, eingängliche Titel besser. Die meisten speichern sich das Blog zwar irgendwie ab, aber es sollte auch keine allzugroße Arbeit sein das einzutippen.

Edit von 16:59 Uhr: Mittlerweile habe ich mich schon ganz gegen "Once upon a fabric" entschieden. Es klingt wirklich schön, ABER ich habe von Anfang an gesagt ich will was deutsches und ich stelle mich dieser Herausforderung dass es damit vielleicht schwerer wird und dabei möchte ich auch bleiben!
Außerdem habe ich da noch ein englisches Blog in der Hinterhand, auf dem sich noch nichts tut - deswegen ist es hier auch noch nicht verlinkt. Das habe ich zeitgleich mit diesem hier im September gestartet, dann aber beschlossen das ich mich in der Anfangszeit erstmal auf mein deutsches konzentrieren will. Das englische soll zum üben dienen wie ich mir ein Blog selber einrichten kann (inklusive Layoutdesign, an dem ich selber arbeiten will) UND wenn es fertig wird einem Etsy Shop als Präsentationsplattform dienen. Hat also einen völlig anderen Zweck als dieses hier - das ja als öffentliche Präsentierung meiner privaten Werkeleien gedacht ist, zum Austausch und zur Inspiration.
Das hatte bis jetzt auch nur einen vorläufigen Arbeits-Untertitel (Der Blogtitel ist amy2spirits.blogspot.com aber wie gesagt, viel zu sehen gibt es noch nicht.) und ich denke Cypriana wird nichts dagegen haben wenn ich mir "Once upon a fabric" dort als Untertitel wähle. Das gibt mir dann auch gleich Ideenanstöße für die Richtung des Layouts, das ich ein bisschen was märchenhaftes einbaue. Da beginnt gleich das Kopfkino bei mir!



Weiter mit möglichen Titeln:

"Wie Magie" 2:02 Uhr, Montag: Wie wäre es mit "Fast wie Magie"? Ich habe überlegt, "Wie Magie" erscheint mir auch etwas kurz, aber mit "fast" dazu... meine Mum meinte auch spontan warum nicht "fast" Magie anstatt "wie", aber "fast wie Magie" fände ich da stimmiger.. hmmm

pro:
  • ist auch sehr schön
  • deutsch (was ich ja eigentlich wollte)
  • spiegelt dieses Staunen wieder, etwas das zuerst nur als Bild im eigenen Kopf existierte dann plötzlich real, angreifbar vor sich zu haben wenn man es gewerkelt hat
  • greift auch auf wie unglaublich es manch andere finden, was man da so macht
  • ist übergreifend auf alle Handarbeiten/Werkeleien anzuwenden, sei es nähen, sticken, häkeln, Schmuckherstellung, Verzierung von Möbeln usw usf
  • klingt auch etwas geheimnisvoll, eine geheime Kunst quasi


contra:
  • - - - fällt mir jetzt nichts ein das dagegen sprechen würde


"Zwei Geister"
pro:
  • klingt für mich witzig, erweckt so von zwei kleinen Geistern die gerne etwas Unsinn und Schabernack treiben, aber doch eigentlich ganz lieb sind
  • hat auch eine geheimnisvolle, mystische Ausstrahlung irgendwie, klingt aber eben auch verspielt und gut gelaunt
  • man muss erstmal etwas nachdenken, mit der 2spirits-Rückübersetzungs-Erklärung dazu aber sehr witzig (die könnte ich ja irgendwo gut sichtbar einbauen) --> gefällt mir auch dass es eine Geschichte dazu gibt und das es eben mein Labelname wieder ist :)
    Zur Erinnerung: Mein Name lässt sich durch einen glücklichen Zufall in zwei Bestandteile teilen, die auf japanisch einzeln eine Bedeutung haben und zwar "zwei" und "Seele/Geist". Das habe ich natürlich sehr witzig gefunden als ich einmal einen Japanischkurs besuchte und als ich auf der Suche nach einem Labelnamen war und gerne meinen eigenen Namen - aber doch  nicht meinen eigenen Namen - verwenden wollte habe ich das wieder aufgegriffen und anstatt eben "Zwei Geister" zu nehmen noch weiter übersetzt ins Englische "two spirits" (2spirits). Auch manchmal mit der Fortführung "Two spirits (within me)" verwendet.
  • klingt für mich aber auch ohne die Erklärung lustig
  • ist auch nicht einschränkend, kann also auch für alles stehen

contra:
  • muss eben erst erklärt werden
  • vielleicht nicht so klar ersichtlich was das jetzt mit Kreativität zu tun hat (ABER: doch auch in sich sehr kreativ, da eine Übersetzung meines Namens um 3 Ecken!)

"Hinter den sieben Stoffbergen" Mit freundlicher Unterstützung von ette und Cypriana ausgedacht! ♥
pro:
  • hat einen schönen, märchenhaften Klang
  • greift die Idee von "ich und der Stoffberg" wieder auf, klingt aber schöner (Schlafschaf hat ja angemerkt das "ich und der Stoffberg" so nach Arbeit und Anstrengung klingt)
  • produziert bei mir auch gleich ein schönes Kopfkino bezüglich des zukünftigen Layouts
  • ich horte ja liebendgerne Stoff und hab ein Händchen für schöne Stücke (Schätze!), ich finde das schwingt beides bei dem Namen mit --> also viel Stoff und (märchenhafte) Schätze
contra:
  •  hat nur mit nähen zu tun, ich werkele aber auch andere Sachen (auch wenn ich vorallem nähe)

"Vampire nähen nachts" bzw. eben "Vampire naehen nachts" weil keine Umlaute zugelassen werden finde ich auch sehr lustig, aber es ist mir fast schon etwas zu restriktiv auf meine Liebe zu Vampiren wieder eingeschränkt - ich nähe ja jetzt nicht nur davon inspirierte Sachen... Außerdem gefällt mir "naehen" nicht vom Schriftbild und anders ist es aber in der Adresse nicht zulässig.



Wie soll ich mich jetzt aber für etwas entscheiden?? Soll es "Wie Magie" oder "Zwei Geister" werden? Oder soll ich noch weiter nachdenken?....




Bitte nochmal um eure Meinung!

Und glaubt nicht dass ihr die einzigen seid, die sich meine Unschlüssigkeit anhören müssen.. ;)

Kommentare:

  1. Doch ich hab was dagegen, wenn du Once upon a fabric hier als Untertitel benutzt. Also nicht ich hätte richtig was dagegen, aber ich fände es schöner wenn du es dann auf deutsch übersetzt. Für mich wirkt das uneinheitlich wenn die Blogadresse und der Untertitl aus 2 verschiedenen Sprachen bestehen. Übrigens beim vorherigen post muss es im Titel denke ich eher chance heißen, oder? Außerdem mag ich immer noch den Untertitel mit glitzern so gerne. Ich sag ja recht oft was Stoff und Schmuck betrifft bist du eine kleine Elster, weil du dich von glitzernden funklenden Sachen magisch angezogen fühlst ;)

    Mir ist noch was auf deutsch eingefallen: gewebte Träume oder vielleicht Traumgespinste. Klingt wieder schön märchenhaft, geheimnisvoll, hat eine Anlehnung an die Nacht oder ans Tagträumen und ist auf deutsch. Zwei Geister mag ich auch, aber ja der Titel hat wirklich den Nachteil wegen der Erklärung, auch wenn ich das fast als geringeren Nachteil sehe. Übrigens könnte ich mir den bemängelten Namen fairydust clothing beziehungsweise fairydust creations dann gut im anderen englischen Blog und Shop vorstellen.

    Wie Magie, hm ist eingänglich und kurz, aber mir schon fast wieder ein bisschen zu kurz und auch ein wenig uninspiriert, ich weiß gerade leider absolut nicht wie ich es beschreiben soll, aber das hat für mich nicht dieses typische ah das passt perfekt zu Amy. Funkelnde Träume oder so was fände ich auch sehr schön, erst recht mit dem jetzigen Untertite zusammen. ich fände es gar nicht schlecht, wenn die Blogadresse und der Bloguntertitel etwas miteinander zu tun hätten oder die Fortsetzung des anderes wären.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du falsch verstanden süße, ich habe ja noch ein anderes Blog das ich auf englisch schreibe/schreiben werde, und ich meinte "hier auf dem englischen Blog" und nicht hier hier XD Hab es jetzt auf "dort" umgeändert, damit es nicht zu weiteren Verwechslungen kommt.
      Und was du mir alles zutraust! Zwei Sprachen fände ich auch doof :P Grade deshalb will ich ja eine deutsche Adresse eigentlich so gern haben! (unteranderem)

      und du hast Recht, es müsste chance heißen.. XD ach ich war halt schon so müde! Ich geh es dann auch mal ausbessern :) Danke fürs drauf hinweisen.
      Hihi und das mit der kleinen Elste stimmt total ;)

      Traumgespinste ist schön, aber schon vergeben. (Ich schau das gleich bei jeder neuen Idee nach, ob sie noch ginge. Ich hab hier auch nur Ideen geschrieben die noch verfügbar wären.)

      Das englische Blog hat die Adresse amy2spirits.blogspot.com da 2spirits ja der Label name ist und ich auch bei etsy (zwar nur als Käufer zur Zeit) als amy2spirits registriert bin :) Damit das gut verknüpfbar ist.

      Hmmm. Deine Idee das die Blogadresse + der Bloguntertitel zusammenpassen könnten bzw. quasi eine Fortsetzung bilden finde ich interessant. Das behalte ich mal im Hinterkopf.
      Funkelnde Träume überzeugt mich allerdings nicht so ganz... da denke ich eher nur an Schmucksachen.

      Löschen
  2. Da habe ich deinen letzten Post gelesen und noch keine Zeit zum antworten gehabt, da haust du schon den nächsten raus. Sind ja schon viele Vorschläge gekommen, finde einige auch wirklich schön, aber das ist deine Entscheidung. Ich gebe Cypriana recht, deutsch und englisch zusammen ist nicht so rund. Weniger weil es nicht passen würde, mir erscheint es nur immer so bemüht modern. Ein wenig wie der tolle Schlecker-Spruch "For you, vor Ort". Wirkt einfach zu sehr gewollt.
    Was wäre denn mit einem Wortspiel? Deine Märchenassoziationen haben mich drauf gebracht. Sowas wie "Hinter'm Fadenlauf links" anstelle von Flusslauf. Oder "Katzen haben 7 Nähte" (ok, das ist ein bisschen lang und wäre nur witzig mit einem Plüschkatzentutorial mit 7 Nähten^^), Oder "immer der Naht nach" (statt Nase). "Ein ungekrönter Knopf" (statt Kopf). Ja, also so in die Richtung, mehr fällt mir grad nicht ein. Liebe Grüsse, ette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich ein Mischverständnis, ich will keinen englischen Untertitel hier her schreiben. Ich habe noch ein englisches Blog in Arbeit, hab ich ja auch gesagt, und dafür wäre der Untertitel "once upon a fabric" gedacht :)
      Weil ich ihn sehr schön, aber hier halt nicht stimmig finde.

      Und so Deutsch-Englisch-Verknüpfungen mag ich auch nicht so wirklich. Also keine Sorge.

      Mhmmm ein Wortspiel finde ich eine interessante Idee. Deine Wortspiele sagen mir alle nichts - ich nehm mal an das sind Redewendungen? Ich kenne nur "immer der Nase nach", die anderen leider nicht. Da muss ich überlegen, ob mir da etwas einfällt!
      Danke schonmal für die Anregung.

      Uuuund ich schreibe soviel weil mein Kopf schon so raucht, dass ich es einfach rauslassen muss ;)

      Löschen
  3. Die Idee von ette mit einem märchenhaften Wortspiel finde ich sehr toll, vielleicht sowas wie "hinter den sieben Stoffbergen", ja ich weiß er ist etwas lang aber ich muss zugeben ich mag eigentlich blogadressen sehr gerne. Hinter den sieben Stoffbergen fände ich halt auch sehr nett, weil das so toll mit deinem Kampf gegen den Stoffberg zusammenpasst. Ettes immer der Naht nach finde ich auch sehr süß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Hinter den sieben Stoffbergen" ist ja toll!!! *___* Und es ist wirklich niedlich :D Und das Gefühl hab ich bei mir auch wirklich manchmal.. so gerne wie ich Stoff bunkere!

      Das ist zwar wirklich lang, aber es ist so eingängig dass ich es trotzdem okay fände. Und ich find es auch schön, wenn man merkt das sich die Leute was bei Blogadressen überlegt haben.. deswegen denke ich ja soviel nach.

      Das wird gleich in die Favoritenliste aufgenommen!!

      Apropos: Ich finde deine Blogadresse nicht mehr, ich hab gestern bemerkt das sie gar nicht in meiner Liste ist, so wie ich dachte?? :( kannst du sie mir nochmal geben?

      Löschen
  4. Ich schmeiß auch noch einen Vorschlag in die Runde:
    - Königreich der Stoffe bzw. Stoffkönigreich
    Wobei ich "Hinter den sieben Stoffbergen" auch super finde. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Königreich der Stoffe klingt auch ziemlich cool. Hmmm :D Schwer das ganze!

      Löschen
  5. Also gegen "Königreich der Stoffe" spricht so ein bisschen, dass es schon einen online-Laden gibt, der so heisst:
    http://koenigreich-der-stoffe.net/
    Nicht, dass die was dagegen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, das hab ich für mich eher eh schon disqualifiziert weil es so nach Stoffladen klingt XD Aber danke für den Hinweis, dann wärs ja doppelt doof :)

      Löschen

Hey, super dass du etwas zu sagen hast!