Seiten

Sonntag, 30. Dezember 2012

Die Qual der Wahl

Letztens, als ich noch etwas mit Wolle arbeiten wollte aber für mein aktuelles Projekt - das Schultertuch - schon zu müde war (da setze ich ja gerade die einzelnen Schneeflocken zusammen und da muss ich sehr aufpassen das ich meinem festgelegten Muster folge und keine Schneeflocke verkehrt zusammennähe oder so) habe ich überlegt was ich stattdessen anfangen könnte. Stricktechnisch möchte ich ja als nächstes Stulpen angehen (bin mir aber noch nicht 100% sicher mit welcher Wolle, es stehen ein paar zur Auswahl) aber auch das war mir zur fortgeschrittenen Stunde zu anstrengend. Ich wollte etwas entspannendes bei dem ich möglichst nicht sooo viel denken muss dabei.


Da kam mir ein quasi Spin-Off des Schneeflocken-Schulterntuchs gerade recht. Mir bleibt nämlich (wider Erwarten) etwas Wolle davon über und gerade bei dem goldenen Garn, das ich ja dreifach verarbeitet habe, ist das besonders viel wenn ich es einzeln betrachte. Schnell war die Entscheidung gefällt das ich das restliche Gold ebenfalls gemeinsam verarbeiten will, aber je einzeln und nur zusammen kombiniert. Da ich mir erst letztens an Weihnachten dachte das ein leichtes goldenes Tuch schön wäre da es meine schwarze Hose und das dunkelgrüne Langarmshirt mit der goldenen Strickweste beziehungsweise das goldene Kurzarmshirt das ich dann zuhause getragen habe gut komplementieren würde lag es quasi auf der Hand mir aus den goldenen Resten ein goldenes Tuch zu häkeln oder stricken - aber viel kleiner natürlich als das Schneeflockenschultertuch. Vielleicht auch eher wie ein breiter Schal gehalten in der Form.



Als erstes habe ich eine kleine Schneeflocke gehäkelt (rechts im Bild) - aber sie hat mich nicht überzeugt. Erstens ist sie mir zu groß da ich mir für dieses zweite Tuch wirklich kleine Einzelelemente bzw. Blumen vorgestellt habe, zweitens ist es doch irgendwie fad schon wieder Schneeflocken zu häkeln. Also hat diese nicht viel länger als für das Foto gehalten bevor ich sie wieder aufgerippelt habe. Links zu sehen ist ein Margeritenquadrat, das ich sehr schön finde aber für meine Vorstellung die ich mittlerweile schon im Kopf hatte auch zu groß.

Zum Glück hatten die zwei Bücher die ich zu Rate gezogen habe (Enzyklopädie Häkeln und Schöne Handarbeiten, der Häkelabschnitt) noch mehr Auswahl für mich.

die gesamte Auswahl


Margeritenquadrat und ein Französisches Quadrat


ein Sechseck, in der Anleitung in verschiedenen Farben gearbeitet


 ein Blumenrad und zwei verschiedene Blumen


Für das Blumenrad habe ich mich dann letztendlich auch entschieden. In die Endausscheidung kamen Blumenrad, französischen Quadrat und die kleine vierblättrige Blume gleich neben dem Blumenrad auf dem Bild.
Ausschlussgrund für das französische Quadrat war das ich denke das es mit dünneren Garn noch besser aussehen würde und ich es lieber ein anderes Mal mit dünneren Garn arbeiten werde. Und bei der kleinen Blume finde ich die Farbe nicht so passend, da wären fröhliche Sommerfarben wohl schöner. Das Blumenrad hat genau die Größe die mir vorgeschwebt ist und dazu auch ein echt schönes Muster. Perfekt!


Seit der Entscheidung für das Blumenrad sind schon ein paar Tage vergangen und einige zusätzliche Blumenräder dazugekommen. Es rollt! (Lahmer Wortwitz ahoi ;D)



Mein Katerchen hält als Fotohintergrund her





Alle Fotos könnt ihr übrigens (ein ganzes Stückchen) größer klicken
 um die Muster genau betrachten zu können!

Kommentare:

  1. Die Idee ist toll! Na, und die Stulpen schaffst du auch noch.
    Knuddel mal deine Puschels von mir. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D Bin auch gerade dabei ein paar Blumenräder zu häkeln, hihi. Das ist so schön entspannend.
      Klar! Aber da muss ich halt noch richtig konzentriert sein wenn ich die mal angehe und das war ich in dem Moment nicht.

      Mach ich :)

      Löschen
  2. Flausch Sweetie :)
    Ich finde übrigens die Idee mit den kleineren Elementen toll!
    Sieht wunderhübsch aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, hihi.

      Dankeschön! :) Wenn dir irgendwas gut gefällt kann ich dir die Häkelschrift abtippen Süße. Gib einfach Bescheid.

      Löschen

Hey, super dass du etwas zu sagen hast!