Seiten

Mittwoch, 9. November 2011

5/18 Weihnachten

Nein, ich habe nicht vor Weihnachten in den Mai verlegen zu lassen! (Obwohl mir das mehr Zeit verschaffen würde..) 5/18 bezieht sich auf die Anzahl an geplanten Weihnachtsgeschenken und wieviele ich davon schon geschafft habe.
Ein Viertel habe ich also schon geschafft. YEAH!!

Da ich momentan auch an einem Swap im grünen Nähforum teilnehme werde ich dazu parallel kleine Weihnachtsgeschenke werkeln und die aufwändigeren Sachen dann nach Beendigung des Swaps  angehen, wo ich meine kreative Energie nicht zweigleisig fahren lassen muss. Aus diesem Grund habe ich mich für zwei Täschchen für Krimskrams als nächtes Projekt entschieden. Bei der Gelegenheit fiel mir auch gleich auf dass ich sie auf meiner Liste vom 4. November glatt vergessen habe aufzuzählen! (Und noch etwas anderes habe ich auch verschwiegen vergessen..)


Also eine kleine Ergänzung:

- Täschchen für Kleinkram (Chococat)
- Täschchen für Kleinkram (Oktopus)
- Einkaufssackerl
- Rocktasche

Die Täschchen werden ungefähr die selbe Größe haben, aber nicht den selben Schnitt. Der wird bei bei beiden aber auch ähnlich (und simpel) sein. Einfach eine Vorderseite plus eine Rückseite, Futter und oben ein Reißverschluss.

Die Chococatvariante habe ich heute nachmittag vorbereitet (und mich dabei an einer kleinen Chococat auf einem Block orientiert).

 

Rechts seht ihr schon die ausgeschnittenen Einzelteile (dank sei dem Kopierer!) damit ich sie auf Stoff übertragen und ausschneiden kann. 
Geplante Materialen:
-schwarzer Grobcord
- altrosa Baumwollrest für die Innenohren
- weiße Baumwolle für die Augen
- schwarzer + rosa Filz für Nase und Pupillen.
- schwarze Satinkordel für die Schnurhaare
- außerdem etwas Füllwatte mit dem ich die Ohren ausstopfen will
- und ein Reißverschluss versteht sich


Beim zweiten Täschchen  tauchen wir ab - nicht aus Scham weils so hässlich wird (hoffe ich jedenfalls) , sondern weils ins Meer geht! Es wird ein Oktopustäschchen, aber hier verziert mit Oktopi und nicht in Form von solchen.
Auch hier für habe ich heute den Schnitt erstellt:


Und wie man sieht gleich mit Stempeln auf dem Papierschnitt rumgespielt und ausprobiert. Die stofferne Version soll neben auch mit Stempeln verziert werden (beziehungsweise ist es teilweise jetzt schon).Aus einem Rest blauer Baumwolle habe ich Vorderseite und Rückseite zugeschnitten und mir mal die Vorderseite vorgenommen und losgestempelt - mit Hilfe von Stoffmalfarbe und harten Pinseln zum auftupfen der Farbe.


Ich bin noch unschlüssig ob ich die zweite Seite auch noch bedrucken soll oder nicht... vielleicht würde aber auch der zweite versuch noch schöner werden und dann könnte ich den vorne nehmen. Allerdings gefällt mir auch die Idee das eben nur vorne bedruckt ist. Schwierig...




Seit ihr auch fleißig? Und wenn nicht, mach ich euch nervös? ;)

Kommentare:

  1. Na, nervös machst du mich nicht, es spornt mich eher an :)
    Und zu der Tasche: ich persönlich würde beide Seiten bedrucken. Die Idee ist echt gut.
    Aber am besten ist die Katze *grapsch und weg* :)

    AntwortenLöschen
  2. Anspornen ist mir eigentlich auch lieber als nervös machen ;) das ist gut!

    Ich hab mich jetzt auch entschieden auch die Rückseite zu bedrucken, im Forum meinten auch alle es wäre besser uuuund außerdem habe ich auch Lust weiterzudrucken *g* Danke! ^_^

    hihi.. nichts da :P außerdem ist es bis jetzt ja nur der Schnitt.

    AntwortenLöschen

Hey, super dass du etwas zu sagen hast!