Seiten

Sonntag, 24. Mai 2015

Einmal Textil Müller und zurück

Als ich letzten Donnerstag mit meiner Freundin Felin zum Textil Müller fuhr war meine Mama so nett uns im Auto mitzunehmen, weil sie auch auf dem Weg aufs Land war.
Zum Abschief verabschiedete sie uns mit dem Wunsch, das wir alles finden würden, was wir auf unseren "Würden wir gerne kaufen"-Listen hatten. Unsere Antwort war, dass uns auch nicht zuviel über den Weg laufen sollte, dass wir eigentlich nicht finden wollten.


Auf meiner Liste standen unter anderm:
- Stoffblumen
- schwarze Spitze
- cremefarbener Stoff für eine Bluse
- Wäschegummi
- schwarze Baumwolle
- einfarbiger Jersey
- Perlen
- Aufnäher

... wie das Foto beweist, habe ich nicht alles gefunden, was ich auf meiner Liste hatte, dafür aber auch jede Menge, dass eigentlich nicht geplant war. Dem ich dann aber doch nicht wiederstehen konnte. Aber ich war ziemlich beherrscht, verführerische Dinge habe ich noch viel mehr gesehen. Und an mein selbstgestecktes Budget habe ich mich auch gehalten!

Kommentare:

  1. Hehe, das kenne ich von meinem gestrigen Einkauf mit Gluglu und meinem heutigen in den weiten des Internets. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Stoff kann eben niemand von uns widerstehen! ;)

      Löschen
  2. Ohhh, der Textil Müller. Da war ich ja genau einmal - und habe mich in diese Knopfmassen verliebt. Hach. Davon zehre ich heute noch. XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, kann ich verstehen <3 ich muss mir immer die Knopfwand anschauen, auch wenn ich keine Knöpfe kaufen will. Diesesmal habe ich auch meine Freundin gebeten mich vom Knopfkauf abzuhalten, ich werde nämlich manchmal doch schwach.. dabei habe ich schon soviele Knöpfe zuhause!

      Löschen

Hey, super dass du etwas zu sagen hast!