Seiten

Mittwoch, 8. August 2012

Ich brauch weißen Stoff

Dachte ich mir eines Morgens. Da ich keinen (passenden) zuhause hatte.... hab ich mir meinen Rucksack zusammengepackt und mich auf dem Weg zum Textil Müller in Kritzendorf gemacht. Mein Ziel dabei: einige Meter dünne, weich fallende, weiße Baumwolle für einen Unterrock zu besorgen. Zuhause hatte ich nur normale und Baumwolle in Leintuchqualität, das war aber nicht was ich wollte.


Ausnahmsweise hab ich sogar nachgeschaut wann der Zug abfährt und bin nicht auf gut Glück losgefahren, wie ich es sonst meistens mache. Da meine U-Bahn ein technisches Gebrechen hatte und einige Minuten stehen bleiben musste und dann auch nur im Schleichtempo weiterfahren konnte hat mir das aber auch nicht viel weiter geholfen.
Und die Brombeeren die ich mir als Trost am Bahnhof gekauft hab waren total sauer. Eher gefrustet habe ich also auf meinen Zug gewartet..


Aber bei der Ankunft in Kritzendorf war der Ärger von der Herfahrt schon längst vergessen! Die Sonne schien fröhlich vom Himmel (vormittags hatte es noch geregnet) uuund der Müller war in greifbarer Nähe. Gleich reingestürmt, war ja auch später dran als ich eigentlich wollte. Fündig geworden bin ich aber trotzdem.


weiße Baumwolle mit aufgestickten Herzchen

Leider gab es davon nur mehr etwas mehr als 1m, ansonsten wäre die auch super für einen Unterrock gewesen.. Aber auch so musste ich sie für 3€ einfach mitnehmen.



bei der Vermessung (die schneiden nicht so genau ab ;D)
 

zart hellgrüne Baumwolle mit Lochstickerei (auf beiden Seiten!)

Ich plane daraus einen Rock zu machen mit mehreren übereinander liegenden Stufen, also nicht wie bei einem normalen Stufenrock eine Stufe an die andere genäht sondern quasi mehrere Röcke übereinander in verschiedenen Längen.


Sogar "Made in Austria". Das freut mich sehr!  Und das Etikett hab ich mir als Erinnerung in mein Kreativ-Journal geklebt.



Braunes BW-Leinen, das entweder zu einem Kleid oder einem Rock werden soll. Das wollte ich schon einmal kaufen, aber als ich es in meinen Wagen packen wollte war es plötzlich weg. Ich hab mich also sehr gefreut es heute wieder gefunden zu haben, weil ich ein kleines Stück von dem selben Leinen mit einer wunderschönen creme/goldenen Stickerei darauf bereits zuhause habe und die beiden kombinieren möchte.

Eventuell dazupassend durfte auch diese Spitze mit:


(und nochmal ohne Blitz)


"Passiert" ist mir diesesmal eigentlich fast nichts. Also Zeug mitgewandert, das ich eigentlich gar nicht kaufen wollte. Ich hab brav mein Budget eingehalten und mich im Rahmen dessen, was ich kaufen wollte bewegt. 
Ausgezogen bin ich ja wegen der weißen Baumwolle und nach dem braunen Leinen hab ich schon länger Ausschau gehalten, in der Hoffnung dass es mal wieder auftaucht (das kommt manchmal vor, gerade bei einfärbigen Stoffen. Darauf verlassen darf man sich aber nicht!) und hatte diesesmal Glück. Spitze geht immer und 1-2 Stoffe zusätzlich erlaube ich mir auch immer. Wenn man was tolles sieht beim Müller muss man einfach zuschlagen, sonst ist es weg!



unbedingt groß ansehen!!

Mein zweiter "erlaubter" Stoff. Das war auch der letzte Rest.... ich kann aber auch absolut verstehen wieso den schon viele vor mir gekauft haben. Er hat Globusse (?), Windrosen, Flaggen, Taue, Schiffe, Wolken, Kompasse, Ornamente,... und die tollen, kräftigen Farben dazu!Ich bin absolut begeistert. 
Ein Teil davon wird zu einem neuen Bezug für ein Sitzpolster werden. 



Diese Schönheiten hat man schon im Spitzenbild gesehen. In einem Wühlkorb gab es im Sackerl abgepackte Seidengarne, 2€ das Stück. Ich hab mir zwei ausgesucht und das ist meine Ausbeute daraus! Quasi eine Garn-Wundertüte bei der man schon vorher ungefähr sieht was drin ist. Ich bin total begeistert!! 
Das ordnen nach Farbe hat riesig viel Spaß gemacht ♥


Von der weißen Baumwolle, die ich ausgezogen bin zu kaufen, selber habe ich gar kein Foto. Es wurde auch ein dunkles cremeweiß, aber das ist genauso gut. Es fällt wunderbar weich und fühlt sich auch genauso an. Da ich aber den Unterrock schon fertig genäht habe präsentiere ich euch alternativ das Endprodukt!







Er besteht aus einem elastischen Bund plus 4 angerüschte Lagen Stoff (jeweils 3m breit) übereinander, das ergibt einen wirklich schönen Fall. Und da der Stoff so dünn ist, ist der Rock trotzdem relativ leicht! Den Praxistest hat er auch schon bestanden bei dem 16. Wiener Gothic Lolita-Treffen vor zwei Wochen. Davon aber in einem anderen Eintrag mehr - mit Fotos versteht sich!

Übrigens - die Anfangs erwähnten Trostbrombeeren habe ich mir zum Abendessen mit Zucker angemacht doch noch schmecken lassen können. Plus einem köstlichen Apfelmuffin! ♥
(so köstlich dass er auf dem Bild schon angebissen ist..)



Ich fahr übrigens diese Woche nochmal zum Müller...
Material für einen Swap besorgen! 
....
*huiiiii*
Fänds nicht schlecht wenn ich noch mehr Seidengarn aus der Grabbelkiste ziehen könnte! :D

Kommentare:

  1. Uiuiui, Amy, da haste wieder zugeschlagen!
    Ich sehs schon kommen, wenn ich zu dir fahre, nehme ich nur leichtes Gepäck mit. :D
    Den Stoff mit den Schiffen hätte ich auch mitgenommen, sowas schönes darf man einfach nicht liegen lassen!
    Und der Unterrock ist echt schön geworden, ich glaube, ich nähe mir auch mal einen weißen Tellerrock.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei hab ich mich doch eh zurückgehalten... ;D
      Und ja, du solltest defintiv leicht packen. Mich hat auch eine Freundin erinnert dass der Müller ja auch eine (kleine) Filiale in Wien hat, die werde ich demnächst auch mal besuchen und schauen wie die so ist im Vergleich zu Kritzendorf. Für die volle Erfahrung würd ich aber trotzdem auf jedenfall zum Hauptquartier nach Kritzendorf fahren weil das einfach so beeindruckend ist :)
      Genau! Der Schiff-Stoff war so ein "muss einfach mit!!"-Stoff.
      Danke :) Ich bin auch echt zufrieden mit dem Unterrock. Pro Tellerrock! Das hätte mein Stoff nicht so hergegeben, deswegen hab ich gerüschte Bahnen.

      Löschen
  2. der weiße stoff ist so süß <3 die Herzchen sind wirklich lieb ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell *_* Ich hoff dass ich irgendwas Oberteil mäßiges mal damit nähen kann!

      Löschen
  3. Boa, so tolle Stoffe! SUperschöne Sachen hast du da wieder gefunden! Und ich steh total auf die nach Farben sortierten Seidengarne. Die schauen einfach viel zu schön aus! Ich brauch dringend mehr Platz in meinem Stoffregal, dann kann ich dich mal wieder begleiten (=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell!! ♥ Eine schöne Ausbeute.
      Die Seidengarne find ich auch ganz ganz toll. Schade dass ich sie nicht immer so daliegen lassen kann.. :/ Ich hätt am liebsten noch mehr Seidengarn, das hat so einen schönen Schimmer!!

      Hihi. Näh fleißig und du darfst mal wieder mit!

      Löschen
  4. Tolle Ausbeute! Und Brombeeren, njamnjam! Ich mag die sogar, wenn sie sauer sind.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D Ich kann es kaum erwaten den grünen Lochstickerei-Stoff zu vernähen!

      Mhhm nein ich kann saueren Brombeeren nichts abgewinnen. Die sollen schön süß sein ♥ Als Kind habe ich sie immer "je schwärzer je süßer" genannt und wusste gar nicht dass sie Brombeeren heißen ^__^

      Löschen
  5. Ui, was für eine Ausbeute. Tolle Sachen, besonders die Seidengarne sind ja wirklich ein Schnäppchen gewesen.
    Das braune Leinen sieht auch super aus, bin schon auf Projekte gespannt. Mein geplanter Stoffkauf erwies sich leider als Totalfail, weil der dunkelgrüne Farbton mit jedem Stück, dass sie von dem Ballen rollte, immer blasser und brauner wurde. Doofer Färbefehler. Also kein Stoff für mich und ich muss stattdessen anderen beim Nähen zusehen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie! Ich hab schon auf ebay nach Seidengarn geschaut und das hat a) total wenig nur gefunden (was ich seltsam finde) und b) auch noch zu horrenden Preisen!! Da freu ich mich noch mehr über meine günstige Ausbeute. Gut, sind immer "nur" 50m auf den Röllchen, aber für insgesamt 4€ ist das echt total gut.

      Ich glaub als erstes werde ich den blassgrünen Lochstickereistoff vernähen :) Bei dem braunen Leinen muss ich noch nachdenken wie ich das jetzt genau verarbeiten will - Kleid, Highwaist-Rock, Details? Und wie ich das genau mit dem (kleinen) Stück besticktes Leinen kombiniere dass ich schon zuhause hab.

      Dein Einkauferlebnis klingt ja furchtbar. Bäh >_< Verständlich dass du den Stoff nicht wolltest - obwohls eventuell ein interessanter Farbverlauf wäre wenn man sowas sucht. Ich geb mir Mühe dass ich bald mal wieder was zeige damit du wenigstens was zum schauen hast ;)

      Löschen
    2. Ich hab ja lange in einem Stoffgeschäft gearbeitet. Seidengarn habe ich so gut wie nie verkauft, das kann ich wirklich an einer Hand abzählen. Die meisten Leute wollen einfach normales Nähgarn und zum Sticken entweder Twist oder eben Maschinenstickgarn. Selbst Seide näht man ja heute mit Polyester. Vielen ist es einfach zu teuer oder zu fragil, Polygarn ist da ja schon fester.
      Ja, über den Farbverlauf hab ich auch nachgedacht, aber erstens war der sehr gross, das hätte nur bei einem Maxikleid überhaupt Wirkung gehabt, zweitens gefiel mir die Farbe nicht (also das hellere) und ausserdem wollte ich unifarbenen. Sollte ein antiker Schnitt werden, da passt Batik-Effekt nicht so ganz.

      Löschen
    3. Ich hab mir schon gedacht dass du was antikes oder zumindest elegantes nähen wolltest :) Da passt dann so ein Farbverlauf wirklich nicht.

      Mhhhm zum nähen selber tät ich das Seidengarn jetzt auch nicht nehmen, in die Maschine passt es ja glaub ich nicht (wär mir auch zu riskant von wegen reißen) und mit der Hand nähen fänd ich Verschwendung, ich möchte es eben zum sticken nehmen. Hab damit auch schon Proben gemacht und es sieht wirklich sehr schön :)
      Ich muss mal schauen wie mir mercerisierte Baumwolle gefällt, das leuchtet ja glaub ich ähnlich schön und ist (eventuell?) billiger als Seidengarn. Eventuell, weil Baumwolle mittlerweile ja auch sehr teuer ist... :/

      Zum nähen nehm ich auch einfaches Nähgarn oder wenn ich es irgendwie günstig abgreife auch gerne Baumwollgarn, da ich ja meistens sowieso Baumwolle vernähe und auch nicht über 40°C wasche (sprich nicht Gefahr laufe das mir der Faden beim waschen einläuft).

      Löschen

Hey, super dass du etwas zu sagen hast!